Lexikon – nützliche Infos für Konsumenten

Wenn es um Strom und Gas geht, sind besonders Laien angesichts der zahlreichen Fachausdrücke oft überfragt. Wer genau wissen will, welche Faktoren bei der Stromproduktion und der Energiegewinnung eine Rolle spielen und was Stromversorger auch hinsichtlich der Stromgewinnung zu beachten haben, muss sich mit vielen Informationen auseinandersetzen. Um erste Fragen zu klären oder auch Fachbegriffe näher zu erläutern, die beim Thema erneuerbare Energien immer wieder erwähnt werden, stellt envitra als Ökostromanbieter ein umfangreiches Glossar auf der eigenen Website zur Verfügung, das übersichtlich viele Fragestellungen klären dürfte.

Zertifizierung

Um dem Verbraucher bei der Vielzahl der Angebote für Grünen Strom/Ökostrom die Orientierung zu erleichtern, haben verschiedene Organisationen Kriterien zur Überprüfung der Qualität der Angebote aufgestellt und Gütesiegel für grünen Strom entwickelt. Die Anbieter können sich um diese Gütesiegel/Zertifikate bewerben.

Eine Zertifizierung des jeweiligen Angebots erfolgt, wenn die von der jeweiligen Organisation erstellten Kriterien erfüllt werden. Es gibt heute drei Organisationen, die Zertifizierungen von Grünem Strom vornehmen: EnergieVision e. V., Grüner Strom Label e. V. und TÜV. Die Kriterien der beiden ersten sind unter Umweltgesichtspunkten erstellt: Dass der Kunde mit seiner Entscheidung den zusätzlichen Neubau von Anlagen auslöst und damit einen echten Umweltnutzen bewirkt, ist entscheidendes Kriterium für die Zertifizierung. Dadurch unterscheiden sich die Gütesiegel dieser Organisationen auch wesentlich von dem diesbezüglich deutlich weniger anspruchsvollen Zertifikat des TÜV.

Zustandszahl (z-Zahl)

Beim Gas unterscheidet man zwischen dem Normzustand und dem Betriebszustand (dem Zustand an der Abnahmestelle). Das Gasvolumen wird hier durch verschiedene Faktoren beeinflusst, beispielsweise die durchschnittliche Temperatur, die Höhenlage und den Luftdruck. Die Zustandszahl (z-Zahl) beschreibt das Verhältnis des Gasvolumens im Normzustand zum Gasvolumen im Betriebszustand.


 

Energiefragen schnell und übersichtlich klären

Sie können mit einem bestimmten Begriff, der beim Thema Energiegewinnung fällt, nichts anfangen und möchten auch als Laie verstehen, worum es hier eigentlich geht? Mit dem envitra Strom und Gas Lexikon dürfte das kein Problem mehr sein. Im Glossar finden Sie zahlreiche Erläuterungen zu Begrifflichkeiten wie beispielsweise Biomasse, Ökosteuer, Ozon oder auch zum Thema Erdgas sowie Infos zur Wärmeschutzverordnung. Alle Themen sind dabei natürlich nach dem Alphabet sortiert, damit Sie möglichst schnell an die gewünschten Informationen gelangen, um Ihr Wissen um das Thema Strom und Gas zu erweitern.

Alle relevanten Infos auf einen Blick

Als Versorger für Ökostrom und Klimagas möchten wir natürlich auch, dass die Nutzer unserer erneuerbaren Energien immer auf dem aktuellen Stand bleiben. Dazu zählt eben auch, dass wir Sie dabei unterstützen, sich intensiver mit dem wichtigen Energiethema auseinanderzusetzen. Gerade Konsumenten, die sich bewusst für die klimafreundlichen Energien entscheiden, zeigen oft ein reges Interesse für Themen rund um die Energiegewinnung sowie Versorgung und die aktuelle Gesetzeslage. Unser Glossar stellt daher eine gute Möglichkeit dar, um sich als Laie verständlich mit dem sehr komplexen Thema auseinanderzusetzen und so auch besser abschätzen zu können, warum der Umstieg auf ökologische Energien für Sie und die Umwelt sinnvoll ist.

Inhalte werden geladen ..